Der Froschkönig

Der Froschkönig

Es war einmal ...

In den alten Zeiten, da, wo das Wünschen noch geholfen hat, da lebte ein König. Dieser König hatte drei wunderschöne Töchter. Doch die jüngste von ihnen war die Schönste. Nahe des Königs Schlosse gab es einen Brunnen. Die Prinzessin spielte dort sehr gerne. Sie warf ihre goldene Kugel in die Höhe und fing sie wieder auf. Nun trug es sich einmal zu, dass die goldene Kugel nicht in ihr Händchen fiel, sondern vorbei auf die Erde schlug und geradezu ins Wasser hinein rollte. Die Königstochter folgte ihr mit den Augen nach, aber die Kugel verschwand, und der Brunnen war tief, so tief, dass man keinen Grund sah. Da fing sie an zu weinen und weinte immer lauter Und wie sie so klagte, rief ihr jemand zu: „Quak warum weinst du Königstocher, quak?“

Ein Frosch? Ja! Kann der Frosch die goldene Kugel aus dem Brunnen rausholen? Möchte er dafür was haben? Und wie geht das Märchen aus? Kommt und schaut es euch an! (Dauer ca. 50 Minuten)

Es spielen: Anthony Krauskopf, Sebastian Schwarzkopf, Katharina Ixmann und Andreas Helm

Regie und Musik: Aldona Watolla, Bühnenbild: Stephanie Hoy



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.